Troncana-Sauer Claudia

Claudia
Troncana-Sauer
Gemeindepräsidentin
1956
Silvaplana
verheiratet
Kreis: Oberengadin
FDP
Grossrätin bisher


Haben Sie ein Lebensmotto, wenn ja welches?
Ich liebe neue Herausforderungen und bin gerne bereit diese anzunehmen.

In welchem Umfeld bewegen Sie sich:
Familien-, Erwerbs- und/oder ehrenamtliche Tätigkeit?

  • Familie / Kinder: Glücklich verheiratet
  • Berufstätigkeit / Pensum:  75% Gemeindepräsidium, Administration im Geschäft meines Ehemannes, Grossrätin
  • Ehrenamtliche Tätigkeit:  Betreuung meiner betagten Verwandten
Beschreiben Sie uns Ihren politischen Werdegang – Ihre Motivation:
9 Jahre Geschäftsprüfungskommission, 2006 Wahl in den Grossen Rat, 2008 Gemeindepräsidentin Silvaplana
Ich setzte mich gerne und mit Überzeugung für eine Sache ein, möchte mitgestalten und nicht nur vorschlagen wie man es anders machen sollte.
 
Was möchten Sie als Regierungs- oder Grossrätin bewegen?
Als Grossrätin vertrete ich eine Region mit ihren Anliegen und Problemen in Chur. Ich möchte zum Verständnis der Regionen in diesem Kanton beitragen und für den Tourismus gute Rahmenbedingungen erwirken. Jede Region hat ihre Stärken, wir müssen sie nur richtig zu nutzen versuchen.

Wo sind Ihre Schwerpunkte?
Keine unnützen Gesetze. In den nächsten Jahren wird es auch im Kanton Graubünden wieder enger werden. Zusammen müssen wir versuchen diesem Kanton gute Grundvoraussetzungen zu geben, dass Arbeitsplätze erhalten oder neu angesiedelt werden können. Als Tourismuskanton muss auch die professionelle Kultur einen gesicherten Platz haben. Kultur schafft ebenfalls Arbeitsplätze und hilft den Tourismusregionen sich von den anderen Destinationen zu unterscheiden.
 
Haben Sie (politische) Vorbilder?
Angela Merkel
 
Was heisst Gleichstellung für Sie und was brauchen wir um die Gleichstellung in Graubünden zu fördern?
Gleichstellung heisst für mich, dass Frauen die gleichen Chancen erhalten. Wir müssen die Frauen nun dazu bringen, die gebotenen Chancen auch zu packen.