Widmer-Spreiter Martha

Martha
Widmer-Spreiter
Dipl. Pflegefachfrau
1954
Chur
verheiratet
Kreis: Chur
BDP
Grossrätin neu


In welchem Umfeld bewegen Sie sich:
Familien-, Erwerbs- und/oder ehrenamtliche Tätigkeit?

  • Familie ja/ Kinder: 3 Söhne
  • Berufstätigkeit ja / Pensum: 50-60%
  • Ehrenamtliche Tätigkeit: viele
Beschreiben Sie uns Ihren politischen Werdegang – Ihre Motivation:
Seit 40 Jahren war ich immer in Ehrenamtlichen Funktionen tätig: als Präsidentin des Romanischen Kindergartens in Chur 5 Jahre als Präsidentin des Quartiervereins Gäuggeli 10 Jahre, im Vorstand ICS 14 Jahre davon 7 als Präsidentin, 20 Jahre im Schwimmclub Chur als Trainerin und verschiedenste andere Funktionen, seit 40 Jahre in der SLRG Chur auch in ganz verschiedenen Funktionen.
Durch all diese Funktionen hatte ich immer wieder Kontakte zu politischen Gremien, es reizte mich mal mitzumachen. So gehöre ich seit 2011 dem Churer Gemeinderat ab, im 2013 durfte ich diesen Präsidieren, von 2006 bis ende 2013 Mitglied der Jugendkommission, seit 2012 Kreisrätin.
 
Was möchten Sie als Regierungs- oder Grossrätin bewegen?
Ich möchte vor allem in Belangen des Gesundheitswesens meine beruflichen Erfahrungen einbringen. Da Sport und eine gesunde Lebensweise allen zugute kommen möchte ich auch dort meine Erfahrungen einbringen.
 
Wo sind Ihre Schwerpunkte?
Gesundheitswesen, Sport, Familienpolitik.
  
Was heisst Gleichstellung für Sie und was brauchen wir um die Gleichstellung in Graubünden zu fördern?
Gleichstellung bedeutet für mich gleiche Rechte aber auch Pflichten für Mann und Frau. Dies darf aber nicht dazu führen dass eine Mutter welche sich in erster Linie für die Kinderbetreuung und Familie einsetzt ein schlechtes Gewissen haben muss. Gleichstellung bedeutet auch die Möglichkeit zu haben frei zu entscheiden welches Familienmodell für mich stimmt und welches ich leben möchte.